Rezept für Chutneys

Feine Rezepte für einen gemütlichen Grillabend findet ihr hier.

Rotweinpflaumen mit Ingwer
200 g Pflaumen, entsteint | 200 g Rotwein 10 g Rohrohrzucker | 4 g Ingwer | 1 mittelgroßer  roter Peperoncino 1. Ingwer schälen, in feine Scheiben schneiden. Peperoncino entstielen, in feine Ringe schneiden. 2. Rotwein, Zucker, Ingwer und Peperoncino aufkochen, Pflaumen zugeben, bei schwacher Hitze 2 Minuten garziehen lassen, beiseitestellen und auskühlen lassen. 3. Rotweinpflaumen in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Ananas-Mango-Chutney
20 g Butter | 20 g Rohrohrzucker | 100 g reife Ananaswürfelchen | 100 g reife Mangowürfelchen 2 g Limettensaft | 8 g Gemüsegewürz 1 g weißer Pfeffer, gemahlen | 1 g Chiliflocken 1 g Madras-Curry Butter schmelzen, Zucker zugeben und leicht karamellisieren, Ananas- und Mangowürfelchen zugeben und kurz dünsten, mit Limettensaft ablöschen, Gewürze unterrühren, bei schwacher Hitze 2 Minuten garziehen lassen. Beiseitestellen, auskühlen lassen. Chutney in einem geschlos-
senen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Peperoni-Tomaten-Chutney
10 g Olivenöl | 200 g Tomaten | 200 g rote Peperoni /  Gemüsepaprika | 200 g gelbe Peperoni / Gemüsepaprika | 50 g Meerrettich | 50 g Dijonsenf 5 g Thymianblättchen, gehackt | 1 Lorbeerblatt 1 g Anispulver | 20 g Gemüsegewürz | 100g Apfelsaft 1. Stielansatz der Tomaten ausstechen, Tomaten vierteln und entkernen, Viertel in Würfelchen schneiden. Peperoni halbieren, Stiel, Kerne und weiße Rippen entfernen, Schotenhälften in Würfelchen schneiden. Meerrettich schälen und auf der Bircherraffel fein reiben. 2. Tomaten, Peperoni und Meerrettich im Olivenöl andünsten, alle Gewürze unterrühren, weiterdünsten, mit Apfelsaft ablöschen, 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Beiseite- stellen und auskühlen lassen. 3. Chutney in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Chutney aus roten Zwiebeln
30 g Butter | 30 g Rohrohrzucker | 300 g rote  Zwiebeln | 30 g Waldhonig | 2 g Thymianblättchen, gehackt | 2 g Rosmarinnadeln, gehackt  12 g Gemüsegewürz | 6 g weißer Pfeffer, gemahlen 8 g Meersalz | 300 g Portwein 1. Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden. 2. Butter schmelzen, Zucker zugeben, leicht karamellisieren, Zwiebeln zugeben, andünsten, Honig mit Gewürzen unterrühren, mit Portwein ablöschen, köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich und das Chutney gebunden ist. Beiseitestellen und auskühlen lassen. Chutney in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.